Sina

Founder of Akkurat Tattoo
Kunst und Design haben in meinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt. Als ich im Norden Thailands das Tätowieren lernte, kam plötzlich alles zusammen und hat Sinn gemacht. Als ich mein erstes Tattoo stechen durfte wusste ich, DAS will ich machen. Ich war schon immer eine perfektionistische Selbstkritikerin, deswegen ist es für mich eine große Ehre, meine Kunst unter die Haut meiner Kunden bringen zu dürfen.

Mein Stil besteht meistens aus feinen Outlines, abstrakten Designs und harmonischer Geometrie mit Bezug zur Natur und ornamentalen Elementen.

Ich wähle meine Projekte aufgrund Eurer Idee UND dem Placement. Ich tätowiere am liebsten Arme (besonders Unterarme) und Chest, diese Stellen eignen sich für meine Designs am besten. In Ausnahmefällen tätowiere ich auch Beine und ganz selten auch Finger, Rücken und Rippen. Ich tätowiere dort aber kein Lettering. Füße tätowiere ich nicht, erst oberhalb des Knöchels.

Linda

Resident Artist at Akkurat Tattoo
Die Natur hat mich schon immer begeistert. Da ich sehr naturbezogen und in einem kreativen Umfeld aufgewachsen bin, war es für mich keine schwere Entscheidung in meiner Berufung etwas Kreativem nachzugehen – dem Tätowieren; meiner frischen aber riesigen Leidenschaft, die mich so erfüllt wie es noch nie etwas zuvor getan hat.
Ich beziehe meine Ideen meistens aus der Natur und lasse mich dadurch für meine Designs inspirieren. Umso mehr freut es mich, die floralen Motive mit meiner eigenen Interpretation und in meinem Stil mit feinem Shading auf der Haut von euch verewigen zu dürfen.
Für die Zukunft stelle ich mir florale Projekte vor, die den Körper in der elegantesten Art und Weise betonen.

Am liebsten platziere ich florale Designs auf Armen, Beinen und dem Rücken. Unterhalb des Knöchels, hinter dem Ohr und Finger tätowiere ich nicht.

Lara

Apprentice at Akkurat Tattoo
Schon als ich klein war habe ich gerne gezeichnet und seitdem ist die Liebe für Kunst mit mir gewachsen. Auf dem Kunstgymnasium konnte ich dann Grundlagen in diversen Techniken schaffen und mich kreativ weiterentwickeln. Beim Tätowieren fasziniert mich, dass Kunst, Menschen und ihre Geschichten aufeinandertreffen, die ich mit meinen Designs auf der Haut verewigen darf.

Ich lasse mich am liebsten von Tieren und meiner Umgebung inspirieren und hatte schon immer ein Faible für kleine Gegenstände. All dies stelle ich gerne in einem Stil dar, der sich am besten als Sticker- oder Patchwork-Style beschreiben lässt.

Ich tätowiere am liebsten Arme und Beine, da dort die Hautbeschaffenheit optimal für Fineline Tattoos ist, aber auch Rücken und Rippen je nach Motiv. Sternum, Hände und Füße tätowiere ich nicht, erst oberhalb des Knöchels.

Carla

Apprentice at Akkurat Tattoo
Seit ich denken kann liebe ich alles was mit Kunst und Ästhetik zu tun hat. Malen, Dekorieren und Gestalten haben schon immer zu meinen Leidenschaften gehört. Die Möglichkeit, meine Kreativität jetzt zum Beruf zu machen und meine Kunst als Schmuck auf den Körper bringen zu dürfen, bedeutet mir sehr viel.

Aufgrund meiner Liebe fürs Detail steche ich am liebsten kleine, zarte Motive.
Meine Inspiration ziehe ich oft aus alltäglichen, kleinen Dingen, persönlichen Geschichten oder Motiven aus der Kindheit.

Mein Stil besteht vor allem aus verspielten Motiven im Patchwork Style und floralen Elementen. Diese fange ich in einem süßen, manchmal auch skizzenhaften Stil ein, der diese perfekt unperfekt darstellt.

Da ich noch Apprentice bin, tätowiere ich vorerst nur Arme und Beine oberhalb des Knöchels, da dort die Hautbeschaffenheit optimal für Fineline Tattoos ist.